Marco Nitterl

Servus Marco, für alle die dich noch nicht kennen, stell dich mal kurz vor.
Wie alt bist du, woher kommst du und was machst du beruflich?
Mein Name ist Marco Nitterl, bin 20 Jahre alt und komme aus Amstetten und arbeite derzeit als Installateur.

Welches war dein erstes Full length Video was dich nicht mehr los gelassen hat (1000x angeschaut, jeden Trick auswendig gewusst,…). Gibt’s in deiner Generation sowas überhaupt noch?
Ja klar, auch bei mir gabs einige Videos. Auf Dauerschleife liefen Zero – New Blood und Alien Workshop – Photosynthesis – schaue ich auch jetzt noch liebend gerne.

Du bist ja noch sehr jung, warst du schon viel unterwegs? Stell dir vor wir hätten BUDGET ohne Ende, müssten eine Tour planen und du bist derjenige der entscheiden muss wohin es geht. Wo würden wir landen?
In Österreich bin ich viel unterwegs – haha – pendle oft zwischen Amstetten und Innsbruck um meine Freundin zu besuchen. Innsbruck hat natürlich eine gute Szene, sprich da bin ich auch oft skaten. Ansonsten bisher nur Barcelona und Prag.
USA Trip wär auf jeden Fall eine feine Sache, da gäbe es bestimmt keinen Mangel an Spots.

Dein Skaten sticht auf jeden Fall extrem heraus, fetter Style kombiniert mit noch fetterem Pop! Woher kommt dein Pop, warst du mal Leichtathlet oder ähnlich…haha?
Schön zu Hören, danke! Eigentlich habe ich nie wirklich Sport betrieben außer für eine kurze Zeit mal Fussball. Meine Homies und ich haben eine Theorie dass der Pop von Tortellini kommt. Ess ich selbst recht oft und auch bei Tiago Lemos schon desöfteren auf Instagram gesehen. Zufall?

Schaust du Streetleague?
Schaue ich schon und find das ziemlich sick was die für Runs fahren. Selbst bin ich aber nicht der typische Contest Head.

Warum zur Hölle kannst du Benihana? Falls wer noch nicht gesehen hat – Minute 2:57 in Marco’s Street Part bei den Besos Waves.
Wer hat dich dazu inspiriert den Trick zu lernen? Der Trick ist ja eher verschmäht, ich selbst liebe es aber wenn sich Jamie Thomas damit Stufen runter lässt und auch du hast für unsere nächstes Full length das Manöver an Stufen im 2stelligen Bereich vollbracht.
Keine Ahnung hab den mal bei uns am Park auf der “MINI MEGA RAMP” probiert und dort ist der auch ziemlich schnell gangen. Als ich dann noch vom Brian Wenning Footage gesichtet habe wo er Benihana Stufen runter macht hab ich mir einfach gedacht:”Okay, Benihana is legit…haha!” Ja und seitdem mach ich den halt immer wieder mal wenns passt.

Aktuelles Setup? Board, Achsen, Wheels, Kugellager, Schrauben, Schuhe…
Achsen – immer Thunder 148 Team Hollows
Wheels – Spitfire F4 52mm
Kugellager – Bronson Speed co.
Schrauben – gemischt – sind viele verschiedene…haha
Schuhe – Etnies Joslin 2
Brettl – Rihanna in 8.25 inch

Falls du noch jemanden danken möchtest, here we go:
Großes danke an den mod.art skateshop in Amstetten, ohne den Shop würds e keine Szene mehr in Amstetten geben! Also schaut’s hin!
Natürlich auch Greetz an alle meine Homies speziell Marv,Phil,Jakob und Chri.
Freundin sollte man natürlich auch nicht vergessen,  deshalb Danke an Simone dass du mich immer motivierst.
Und fettes Danke an meine Sponsoren Etnies, Kullu Products, mod.art Skateshop und Nostalgia Skateboards, ohne euch wäre ich broke as fuck.